Und noch mehr …

Wie soll ich denn damit umgehen?

Wieviel verkrafte ich noch?

Was geht noch auf meinen Buckel rauf?
Anfang März 2017 die Diagnose Hirntumor und Schlaganfall älteren Datums.

Heute genau 13 Wochen später die Diagnose Aneurysma im Herzen.

An der Scheidewand zwischen linkem und rechtem Vorhof.

Laut Kardiologie wächst die Scheidewand vor Geburt zusammen … oder eben nicht.

Dabei sollte doch nur mal schnell beim Kardiologen überprüft werden, ob alles okay ist. Nur mal schnell …

Der Arzt hat mir alles gut erklärt und sehr sachlich. Spätestens als ich die Praxis heute mittag verließ war es mit der Sachlichkeit bei mir vorbei. Seitdem herrscht Angst und Panik.

Auf dem Weg nach Hause dann kurz der Gedanke

‚Tschakka ICH WERDE 80 JAHRE ALT … MINDESTENS.‘
Leider nur kurz und schon herrscht wieder die nackte Panik vor.
Und die herrscht jetzt immer noch … Stunden später.
Petra20170606

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s